Ruwertalschule

Grund- und Realschule plus Waldrach

Wir über uns - Schulhund

Hundgestützte Pädagogik an der Ruwertalschule

Hunde geben Kindern Geborgenheit und Selbstsicherheit. Sie bewirken, dass Kinder verträglicher, weniger aggressiv und dafür rücksichtsvoll sind und mit ihrer Umwelt verantwortungsvoll umgehen. Sie lernen den Umgang mit Hunden und erhalten dadurch eine Art soziale Grundausstattung.Dies Erkenntnis macht sich die Ruwertalschule zu nutzen. Unsere beiden Schulhunde Nala & Heidi sind bereits seit (seit 2012) geraumer Zeit im Einsatz. Die beiden Dalmatiner - Rhodesian Ridgeback Mischlinge sind 7 und 11 Jahre alt und begleiten ihr Frauchen Frau Reinsbach regelmäßig in die Schulhunde AG im nachmittaglichen Ganztagesangebot, sowie einmal die Woche im normalen Regelunterricht.

In der Klasse können unsere ausgebildeten Schulhunde die Unterrichtssituation und damit auch das Lernklima in vielfältiger Weise verbessern. Schülerinnen und Schüler gehen lieber in die Schule, der soziale Zusammenhalt steigt an. Oft dienen sie als Brücke zu schüchternen und ängstlichen Kindern, zurückgezogene Kinder werden durch aufforderndes Verhalten aus der Reserve gelockt. Traurigen Schülern zaubern sie ein Lächeln ins Gesicht, sehr aktive Kinder werden beim Streicheln ruhiger. Laute Kinder bemühen sich für den Hund um Ruhe, Aggressivität wird in achtsames Verhalten umgewandelt. Schulhunde wirken als „sozialer Katalysator“, denn in einer entspannten, positiven Atmosphäre lässt es sich am besten lernen.